SUCHE
Suche



  Arbeitssicherheit  
 

 

Die Gewährleistung der Arbeitssicherheit gehört zu den verantwortungsvollsten Aufgaben eines Unternehmens. Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten sind wertvolle Ressourcen für jeden Arbeitgeber und bilden eine unverzichtbare Vorraussetzung für motiviertes, effizientes und erfolgreiches Arbeiten. Über die gesetzlichen Vorschriften hinaus erwarten dabei viele Kunden und Geschäftspartner die Einhaltung anerkannter Standards und ihre Dokumentation durch Zertifikate.

Der VQZ Bonn hilft Unternehmen, die gesetzlichen Bestimmungen zum Arbeitschutz einzuhalten, Arbeitssicherheit für alle Beteiligten im Betrieb zu schaffen und nach aussen zu dokumentieren.

 

 

Standards

 

OHSAS 18001
Überall wo gearbeitet wird, bestehen potenzielle Gefahren. Unternehmen haben die Aufgabe, diese Ansätze zu vereinen und geeignete Maßnahmen einzuleiten. OHSAS 18001 ("Occupational Health and Safety Assessment Series") bietet ein System, mit dem Sicherheit und Gesundheitsschutz geplant, organisiert und konsequent umgesetzt werden kann. Der besondere Vorteil dieser Norm liegt in seiner Kompatibilität mit dem Standard ISO 9001. In der gleichen Struktur der Anforderungen werden die Anforderungen aus dem Arbeitsschutz integriert und ermöglicht so die Dokumentation eines Arbeitsschutzmanagementsystems mit geringstem Aufwand.
Weitere Informationen hier

 

SCC
Bereits 1994 wurde in den Niederlanden das Zertifizierungssystem VCA (Veiligheids Checklijst Aannemers) von dem Raad voor Accreditatie (Niederländischer Akkreditierungsrat RvA) zugelassen. Nach dessen erfolgreicher Einführung wurde im September 1995 ein an deutsches Recht angepasstes SCC-Zertifizierungssystem entwickelt und in das deutsche Akkreditierungssystem aufgenommen. Das SCC-Regelwerk beschreibt die Vorgehensweise, die bei der Zertifizierung von Kontraktoren nach SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren) anzuwenden ist. Es behandelt sowohl den eigentlichen Zertifizierungsprozess als auch die Anforderungen, die an alle daran Beteiligten gestellt werden. Es enthält u.a. die SCC-Checkliste (Dok. 003), in der die Anforderungen an die Kontraktoren in Fragen und praktischen Beispielen aufgeführt sind.
Weitere Informationen hier.

 

SCP
Das SCC-Regelwerk beschreibt auch die Anforderungen, die an den Arbeitsschutz von Personaldienstleistern gestellt werden. Es ist besonders interessant für Personaldienstleister, die auf Grund eines Dienst- oder Werkvertrages für ihren Auftraggeber bestimmte technische Dienst- oder Werkleistungen erbringen. Als Personaldienstleister werden Unternehmen betrachtet, die Personal anderen Unternehmen überlassen und dort Arbeiten gemäß Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) ausführen (z. B. in Raffinerien, chemischen Werken o. ä.). Für diese speziellen Anforderungen ist eine eigene Zertifizierungscheckliste entwickelt worden (Dok. 023).
Weitere Informationen hier.

 

 

Besondere Kundengruppen

 

Zeitarbeitsfirmen
Betriebe der Zeitarbeit haben in der letzten Zeit die Zertifizierung ihres Managementsystems nach Standards für Qualität, Umwelt oder auch Arbeitssicherheit als eine der Möglichkeiten entdeckt, sich von den Wettbewerbern positiv abzusetzen. Der VQZ Bonn bietet als einer der wenigen Zertifizierungsgesellschaften in Deutschland die Möglichkeit, alle Zertifizierungen aus einer Hand zu erhalten. Beginnen Sie mit einer Zertifizierung nach SCC oder SCP und wollen dann auf die ISO 9001 aufstocken? Kein Problem. Die Zertifizierung von kombinierten Standards ist unser Angebot.

 

Industrielle Dienstleiter
Von Betrieben die für die Petrochemie, die Energiewirtschaft, die Automobilindustrie etc. Leistungen erbringen, werden zusätzliche Zertifizierungen zur ISO 9001, insbesondere nach SCC oder SCP (Arbeitssicherheit) oder ISO 14001 verlangt. Der VQZ Bonn bietet mit in dieser Branche besonders erfahrenen und kompetenten Auditoren als einer der wenigen Zertifizierungsgesellschaften in Deutschland die Möglichkeit, alle Zertifizierungen aus einer Hand zu erhalten.